Tessa Wessels Immobilien


- Ländliche Anwesen -

Objekt H 632 - verkauft -
 

Ort

Welver OT

Wohnfläche

ca. 190 m²zzgl. Nutzfläche

Grundstück

ca. 1.633 m²

Kaufpreis

 

 

Aus dem ehemaligen Fachwerkhaus wurde 1967 bis auf die Holzdecken, ein massiv gemauertes und hell verklinkertes Einfamilienhaus. Im Anbau entstand ein Hausarbeitsraum, ein WC und ein Kühlraum, durch die integrierte Garage kommt man direkt ins Haus. 2008 erhielt das Haus ein neues Dach, eine moderne Gasheizung und neue Kunststofffenster. In den Wohnräumen ist Laminatboden verlegt. Das große Grundstück mit Weide und Stall eignet sich für eine Familie, die mit großem Raumangebot, natürlich leben möchte. Eventuell wird das Haus mit Stall auch für 500,- € + 350,- € NK vermietet. Die am Wegrand befindliche Scheune gehört dazu, ist aber zur Zeit vermietet. Das Haus wird nach Absprache frei.

 

 

Objekt H 621 - verkauft -


 

Ort

Geseke OT

Wohnfläche

ca. 140 m²

Grundstück

ca. 3.500 m²

Kaufpreis

 

 

Die kompakte Hofanlage ist ursprünglich erhalten. Das eigentliche Wohnhaus verfügt noch über die Deele mit den großen Natursteinplatten. Bauliche Erhaltensmaßnahmen sind nicht nur im Wohnhaus immer wieder behutsam durchgeführt worden. So sind Wände massiv erneuert oder auch Holzböden teilweise durch Betonböden ersetzt worden. Auffällig ist der große Raum im Viehhaus für Schweine und Rinder, aber auch in den anderen Gebäuden, wie in der Scheune und unter der in den 1980er Jahren mit festem Betonboden erbauten Remise. Dieser Resthof wird nach einer gründlichen Renovierung mit den vielen sich bietenden Möglichkeiten, eine Heimat für echtes Landleben sein. Eventuell ist eine Zupachtung von Weideland möglich. Das Anwesen wird nach Absprache frei.

 

 

Objekt H 617

nach Absprache frei

Ort Geseke OT  
Wohnfläche mehr als 800 m²  
Grundstück ca. 25.000 m²  
Kaufpreis 1.350.000 € zzgl. 3,57% Käufercourtage
 

1750 wurde das Rittergut aus bis zu 1,20 m dickem Außenmauerwerk mit zwei Außentürmen, zum Barockschloß errichtet. Das gesamte Areal umfasst mehr als 25.000 m² eigenes Grundstück.

Ab 1992 wurden der ehemalige Wohntrakt und Teile des Wirtschaftstraktes umgenutzt. Bis 2012 ist über 800 m² neue, stilvolle Wohnfläche in Südausrichtung entstanden. Weitere Wohnfläche ist teilweise fertig und wartet auf Vollendung.

Dem ehemaligen Rittergut würdig und immer im Blick des Denkmalschutzes, sind in aufwendiger Handwerksarbeit, den alte Stil bewahrend, die Sanierungsarbeiten erfolgt. Alte Gewölbedecken wurden wieder hergerichtet, Rundbogendurchgänge saniert, imposante Treppenaufgänge nach altem Muster mit Holzschnitzereien versehen, neue Fußböden, neue Fenster und Türen und eine Vielzahl gutstypischer Merkmale zum Gesamtbild gefügt. Zum modernen Landleben gehören aber auch, große helle Bäder, neue Kamine, großzügige Wohnküchen, Herrschaftliche Wohnräume und Terrassen mit Blick auf Pferdekoppeln und zum Wald.

Es ist gelungen eine Perle der Westfälischen Rittergüter in neuem Glanz erstrahlen zu lassen.

6 Eigentumswohnungen mit insgesamt über 800 m² Wohnfläche und Nebenflächen mit komfortabel großen, ausgewiesenen Parkplätzen stehen nun zur Verfügung.

Im Innenhof befindet sich ein 50 x 20 m großer Reitplatz.

Neben der 440 m² großen Reithalle werden in den Stallungen 26 Pferdeboxen bereitgehalten. Futter- und Strohlager ist ausreichend vorhanden.

2002 wurden im süd/östlichen Teil Gewerbeflächen, zu unterschiedlichen Nutzungen, ausgebaut und hergerichtet.

Die ehemalige Schmiede als zentraler Mittelpunkt der Gutsanlage, wurde über 2 Etagen als gastronomischer Treffpunkt mit Außenbereich, für „Reitersleute“ exklusiv ausgebaut. Das Anwesen wird nach Vereinbarung frei.
 

 

Objekt H 615 - verkauft -
 

nach Absprache frei

Ort Erwitte OT  
Wohnfläche ca. 220 m²  
Grundstück ca. 3868 m²  
Kaufpreis

 

 

Das 2geschossige Haus wurde 1968 als 2 FamHaus mit Teilkeller ausgebaut. Jede Wohnung verfügt über eine eigene 2002 installierte Gasheizung. In den Jahren 2002 und 2005 sind neue Kunststofffenster eingebaut worden und das Wohnhaus erhielt ein komplett neues Dach. Das obere Wohnzimmer bekam einen schönen neuen Parkettboden und im Dachgeschoß wurden 2 zusätzliche Kinderzimmer ausgebaut. Die Badezimmer entsprechen dem Ursprungsjahr. Direkt angebaut ist das lange Bruchstein- Wirtschaftsgebäude, dass je nach Bedarf hergerichtet werden kann und ein Landleben á la carte beschert. Ein funktionales Gartenhaus mit Außenkamin gehört dazu. Auf dem gepflegten Grundstück stehen u.a. Obstbäume. Wegen der schönen Ortslage ist nach Wunsch auf Anfrage weitere Bebauung möglich. Das Anwesen wird nach Vereinbarung frei.

 

 

Objekt H 611 - verkauft -


 

Ort

Erwitte OT

Wohnfläche

ca. 225 m²

Grundstück

ca. 17.000 m²

Baujahr

renoviert 1992 bis 2008

Kaufpreis

 

 

Das Wohnhaus ist 2geschossig aus Backstein mit Walmdach und Keller solide errichtet. Im großen Viehhaus werden auf festen Betonböden verschiedene Räume für unterschiedliche Zwecke, z.B Oldtimer oder andere schützenswerte Gegenstände, bereitgehalten. Ein Bereich beherbergt Pferdeboxen und Pferdewaschplatz mit davorliegendem Abreitplatz. In der 30 m langen Remise sind ausreichend Möglichkeiten für PkW´s zum Unterstellen und als Garage vorhanden. Die Dächer sind mit Ausnahme des Wohnhauses neu, fast alle Tore sind ebenfalls neu. Das Wohnhaus ist saniert und mit 2 gleichgroßen Wohnungen modern ausgestattet. Dazu können auch Gäste angemessen und bequem beherbergt werden. Ein Backhaus, eine Teichanlage, eine überdachte Terrasse und eine Holzterrasse lassen hier das urige Landleben mit Blick über Gartenräume, Obsthof und Weiden Wirklichkeit werden. Die repräsentative Hofanlage ist massiv in Backstein und Bruchstein als traditioneller Dreiseithof gebaut worden. Die noch vorhandene Fachwerkscheune kann abgebrochen werden. Das Anwesen macht einen äußerst gepflegten Eindruck und wird nach Vereinbarung frei.

 

 

Objekt H 604 -verkauft-


Ort

Erwitte OT

Wohnfläche

ca. 300 m²

Grundstück

ca. 900 m²

Kaufpreis

 

 

Das alte Bauernhaus mit Deele hat sehr viel Raum zum Wohnen, aber auch Platz für berufliche Zwecke, z.B. Therapieräume oder für einen Künstler der diese besondere Atmosphäre des Denkmals schätzt, weil er sie für seine Arbeit einsetzen kann. Das 1783 erbaute Fachwerkhaus wurde 1997 kernsaniert. In diesem Zusammenhang erhielt es auch ein neues Dach mit teilweise erneuertem Dachstuhl. Geheizt wird mit einer Ölheizung. Die neue Technik ist auch angekommen, im Haus befindet sich ein Kabelanschluß. Vom Bauerngarten mit Brunnen hat man eine unverbaubare Sicht auf weite Felder. Das Haus wird nach Vereinbarung frei.

 

 

Für detaillierte Exposés und Fragen rund um unser Angebot nehmen Sie doch einfach Kontakt mit uns auf.

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Genaue Details gibt es auf Anfrage.

 

 

  • Ein/Zwei-Familienhäuser
  • Eigentumswohnungen
  • Besondere Häuser
  • Ländl. Anwesen
  • Grundstücke
  • Referenzen
    Kontakt

    Zurück zur Startseite